Unsere AuftritteFinde hier Details zu unseren nächsten Auftritten


Martin Gerrits

Martin Gerrits

Martin Gerrits ist Vorstandsmitglied und Sänger in der Stimmgruppe Bariton (Bass1)
Montag, 03 Dezember 2018 17:58

Best of Philhomusical

Save the date: 15. Juni 2019 im Wirtshaus im Schlachthof

Ihr neues Programm – Best of Philhomusical – ist ein turbulenter, farbenfroher und vor allem stimmgewaltiger Ritt quer durch die fabelhafte Welt des Musicals. Mit Schirm, Charme und einem Löffelchen voll Selbstironie interpretiert, intoniert und parodiert Münchens Schwuler Chor Nummer 1 die schönsten Songs seit Richard Rodgers und Leonard Bernstein.

Ein Muss für Musical-Fans und ein Programm, vor dem sogar Judy Garland und Julie Andrews den Hut ziehen würden!

Weitere Infos folgend bald

Montag, 03 Dezember 2018 17:49

Kreisch-Festival 2019

20. bis 23. Juni 2019 in Karlsruhe – LGBT Chorfestival KREISCH

Das süddeutsche schwul-lesbische Chorfestival wird seit 1996 unter verschiedenen Namen alle zwei Jahre in verschiedenen Städten Süddeutschlands und der Schweiz durchgeführt. 2019 findet es in Karlsruhe statt und die Philhomoniker sind mit dabei.

Weitere Infos unter.: www.kreisch.net

Sonntag, 11 November 2018 22:41

Various Voices 2018

Various Voices 2018

Die Philhomoniker waren Mitveranstalter von Various Voices 2018, dem 14. Europäische LGBTI * Chorfestival, welches nach fünf Jahren Vorbereitung vom 9.-13. Mai 2018 in München stattfand.

So groß und vielfältig war Various Voices noch nie. Es traten kanpp 100 Chöre mit 2.700 Sängerinnen und Sängern aus 19 Ländern im Gasteig in München auf. Und sie sangen quer durch alle Genres, von Rock-, Pop- und Politsongs, über Musicalhits bis hin zu Volkslieder und Klassik.

"Servus in München" eröffnet das Chorfestival mit einem bayerischen Abend mit den Münchner Chören und Orchestern, Patrick Lindner, d’Schwuhplattler, Alpen Klezmer und Alphornbläsern. Unter anderem bringt TV-Moderatorin und Musikerin Traudi Siferlinger allen Gästen einen original Jodler bei.

Die Philhomoniker und Melodiva präsentieren zwei gemeinsame Songs: "All of me" von John Legend und "Don't stop me now" von Queen. Spule bitte zur Zeitmarke "2:00:00" vor

Mitschnitt der Eröffnungs-Gala beim Various Voices Festival 2018 am 9.5.2018 in der Philharmonie des Gasteiges München.

Various Voices 2018

„Be our guest!“ Wer könnte widerstehen, wenn die Münchner Philhomoniker zu einem atemberaubenden Musikerlebnis laden? Als einer der gastgebenden Chöre geben sie für Various Voices so richtig Gas!

Ihr neues Programm – Best of Philhomusical – ist ein turbulenter, farbenfroher und vor allem stimmgewaltiger Ritt quer durch die fabelhafte Welt des Musicals. Mit Schirm, Charme und einem Löffelchen voll Selbstironie interpretiert, intoniert und parodiert Münchens Schwuler Chor Nummer 1 die schönsten Songs seit Richard Rodgers und Leonard Bernstein.

Warum immer nur Maria anschwärmen oder ein Edelweiß besingen? Sami Hammi begeistert mit einem Arrangement, bei dem kein Auge trocken bleibt und am Piano legt Frank Stelze eine Performance hin, dass die Tasten glühen. Rachael Isaac lässt die Philhomoniker als Choreographin nach ihrer Pfeife tanzen.

Natürlich unverzichtbar: Die Frau mit der Stimmgabel, Chorleiterin Marja Giesen, die für das Programm wirklich alles aus ihren Jungs rausgeholt hat.

Ein Muss für Musical-Fans und ein Programm, vor dem sogar Judy Garland und Julie Andrews den Hut ziehen würden!

Mitschnitt unseres Programms "Best of Philhomusical" beim Various Voices Festival 2018 am 11.5.2018 im Kleinen Konzertsaal des Gasteiges München.

Mittwoch, 19 April 2017 09:49

Vision

Vision

Stand 1. Februar 2016

INHALT

Wir sind ein schwuler Chor und wollen das nach außen zeigen. Unsere Aktivitäten nutzen wir auch als Transportmittel für gesellschaftliche, politische und schwule Themen in die Öffentlichkeit. Professionalität und Spaß stehen gleichberechtigt nebeneinander. Jeder Sänger wird nach seinen individuellen Möglichkeiten gefördert und integriert.

MUSIK

Wir sind vielseitig und füllen die ganze musikalische Bandbreite aus, auch mit eigenen Kompositionen und Arrangements. Uns sind Lieder wichtig, die das Publikum ansprechen. Sie sind dabei anspruchsvoll, haben Herz und Gefühl, sind mal witzig und unterhaltsam, können aber auch nachdenklich stimmen. Wir favorisieren ein ausgewogenes Repertoire aus A-cappella-Gesang und Gesang mit Klavier- oder Instrumentalbegleitung.

INSZENIERUNG

Wir verknüpfen unsere Songs mit anspruchsvollen Inszenierungen. Wir bedienen uns dabei unterschiedlicher dramaturgischer, zum Beispiel kabarettistischer bzw. revuehafter Stilmittel. Das Programm lässt ein zusammenhängendes Thema erkennen. Wir arbeiten mit Kostümen und Requisiten. Musik, Text und Schauspiel bilden bei uns eine Einheit; dabei soll die gesangliche Qualität im Vordergrund stehen. Im Programm gibt es je nach Erfordernis auch Solostellen für Personen oder Gruppen (Gesangsparts oder Schauspiel).

TEXTE

Wichtig sind uns auf das Thema des Programms zugeschnittene Texte. Diese schreiben wir oft selbst, vorzugsweise auf Deutsch.
Mittwoch, 19 April 2017 08:49

Satzung

Satzung

Stand 2. Oktober 1993

A. GRUNDLEGENDE BESTIMMUNGEN

§ 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

  1. Der Verein führt den Namen „Philhomoniker – Schwuler Chor München“. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Nach der Eintragung erhält der Name den Zusatz „e. V.“
  2. Er hat seinen Sitz in München.
  3. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 2 Vereinszweck

  1. Zweck des Vereins ist die Förderung kultureller Zwecke durch Pflege, Förderung und Ausbreitung des Chorgesanges und die Wahrung musikalischer kultureller Ziele zur Stärkung der Gemeinschaft zwischen unterschiedlichen Bevölkerungsschichten und -gruppen im In- und Ausland. Hierzu sollen das gemeinsame Musizieren der Mitglieder, die öffentlichen Konzerte – durch die Vorurteile gegen Homosexuelle bei anderen Bevölkerungsgruppen abgebaut werden – und durch Kontakte zu anderen Chören dienen.
  2. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
  3. Beschlüsse über Änderung des satzungsmäßigen Zwecks des Vereins oder über die Verwendung des Vereinsvermögens nach seiner Auflösung bedürfen der vorherigen Zustimmung des Finanzamtes.
  4. Bei Auflösung des Vereins oder Wegfall seines bisherigen Zwecks fällt sein Vermögen der „Münchner AIDS-Hilfe e. V.“ zu, die es ausschließlich und unmittelbar für gemeinnützige oder mildtätige Zwecke zu verwenden hat.
  5. Der Verein ist selbstlos tätig. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütung begünstigt werden.
  6. Der Verein ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig.

§ 3 Beginn und Ende der Mitgliedschaft

  1. Mitglied des Vereins können natürliche und juristische Personen werden. Der Verein besteht aus aktiven und passiven Mitgliedern sowie aus Ehrenmitgliedern. Aktive Mitglieder sind die im Verein direkt mitarbeitenden Mitglieder, die an Chorproben sowie öffentlichen Auftritten zu einem – von der MV zu bestimmenden – Mindestanteil teilgenommen haben. Passive Mitglieder sind andere Mitglieder, die die Ziele und auch den Zweck des Vereins fördern und unterstützten.
  2. Über den schriftlichen Aufnahmeantrag entscheidet der Vorstand.
  3. Gegen Ablehnung des Aufnahmeantrages durch den Vorstand ist Widerspruch an die MV möglich. Der Widerspruch ist binnen eines Monats nach Zugang der Ablehnung schriftlich beim Vorstand einzulegen. Die MV entscheidet mit einfacher Mehrheit endgültig über den Aufnahmeantrag.
  4. Auf Beschluss der MV kann einer Person die Ehrenmitgliedschaft angetragen werden; sie beginnt mit der Annahme der Ehrenmitgliedschaft durch die geehrte Person.
  5. Die Mitgliedschaft endet durch Tod bzw. Erlöschung der juristischen Person, durch Austritt oder durch Ausschluss.
  6. Der Austritt ist schriftlich gegenüber dem Vorstand zu erklären. Er wird mit dem Zugang der Austrittserklärung beim Vorstand wirksam, eine Rückzahlung bereits für die Zukunft geleisteter Beiträge findet nicht statt.
  7. Der Vorstand kann ein Mitglied, das gegen die Vereinsinteressen gröblich verstoßen hat oder trotz zweimaliger Mahnung mit mehr als einem Jahresbeitrag im Rückstand ist, durch Mehrheitsbeschluss aus dem Verein ausschließen. Gegen den Ausschluss stehen dem Ausgeschlossenen die in § 3, Abs. 3 bestimmten Rechte zu. Der Widerspruch hat aufschiebende Wirkung.
  8. Die Mitglieder sind berechtigt, an allen angebotenen Veranstaltungen des Vereins teilzunehmen. Sie haben das Recht, gegenüber dem Vorstand und der MV Anträge zu stellen. In der MV genießen nur aktive Mitglieder das volle Stimmrecht. Auf Antrag kann jedoch die MV den passiven Mitgliedern sowie den Ehrenmitgliedern Stimmrecht zu einzelnen Punkten oder für die gesamte MV einräumen. Dieser Beschluss muss mit mindestens zwei Dritteln der abgegebenen Stimmen getroffen werden. Ehrenmitglieder haben die gleichen Rechte und Pflichten wie ordentliche Mitglieder.

§ 4 Mitgliedsbeiträge

  1. Die Mitglieder zahlen Beiträge, Ehrenmitglieder genießen Beitragsfreiheit.
  2. Die Höhe des Beitrages und seine Fälligkeit wird durch MV festgesetzt.
  3. Über Beitragsermäßigung, Stundung des Beitrages und Beitragsfreiheit entscheidet der Vorstand.

B. ORGANE DES VEREINS

§ 5 Organe des Vereins

Organe des Vereins sind
a)    die Mitgliederversammlung
b)    der Vorstand

§ 6 Die Mitgliederversammlung (MV)

  1. Die MV ist das oberste Beschlussorgan des Vereins. Der Vorstand ist an ihre Beschlüsse gebunden.
  2. Mindestens einmal im Jahr findet eine ordentliche MV statt. Sie ist nicht öffentlich. Die MV kann Gäste zulassen.
  3. Außer den im § 36 BGB geregelten Fällen beruft der Vorstand eine außerordentliche MV unter Angabe von Gründen unverzüglich ein, wenn mindestens ein Viertel der Mitglieder dies schriftlich vom Vorstand verlangt.
  4. Der Vorstand beruft die MV schriftlich unter Bekanntgabe der Tagesordnung spätestens drei Wochen vor dem Termin der MV ein. Anträge, die eine Satzungsänderung oder die Auflösung des Vereins zum Gegenstand haben, müssen dem Einladungsschreiben beigefügt werden. Die Frist beginnt mit dem auf die Absendung des Einladungsschreibens folgenden Tage. Die Einladung gilt dem Mitglied als zugegangen, wenn sie an die letzte dem Vorstand bekannt gewordene Anschrift gesandt worden ist.
  5. Die MV ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig. Jedes aktive Mitglied, das erschienen ist und mit seinem Beitrag nicht länger als drei Monate im Rückstand ist, bzw. dessen Beiträge gestundet worden sind, hat eine Stimme. Kann ein Mitglied nicht an der MV teilnehmen, so kann es seine Stimme schriftlich einem anderen Mitglied übertragen. Ein Mitglied kann jedoch höchstens eine Stimme auf sich übertragen lassen. Die schriftliche Stimmübertragung ist dem Versammlungsleiter zu Beginn der MV zur Kenntnis zu geben.
  6. Der Versammlungsleiter überprüft, welche Mitglieder aktiven Status haben.
  7. Die MV kann die Tagesordnung zu Beginn der MV ändern oder ergänzen. Von der MV eingebrachte Anträge auf Änderung der Satzung, auf Ablösung des Vorstandes vor Ablauf seiner Amtsperiode oder auf Auflösung des Vereins können erst auf der nächstfolgenden MV behandelt werden, auf deren Tagesordnung sie vom Vorstand zu nennen sind.
  8. Aufgabe der MV
    a)    Wahl des Versammlungsleiters für die MV,
    b)    Wahl eines Protokollführers für die MV,
    c)    Abstimmung über Zulassung von Gästen,
    d)    Änderung oder Ergänzung der Tagesordnung der MV,
    e)    Entgegennahme von Jahresbericht und Jahresabrechnung des
           Vorstandes,
    f)    Entgegennahme des Berichtes der Kassenprüfer,
    g)    Entlastung des Vorstandes,
    h)    Wahl des Vorstandes,
    i)    Wahl der Kassenprüfer,
    j)    Aufstellung von Richtlinien für die Arbeit des Vorstandes,
    k)    Festsetzung des Mitgliedsbeitrages bezüglich Höhe und Fälligkeit,
    l)    Einrichtung und Abschaffung von Vereinsämtern und Wahl der
          Amtsinhaber,
    m)    Änderung der Satzung und Auflösung des Vereins,
    n)    Beschlussfassung über den Widerspruch gegen die Nichtaufnahme
           oder den Ausschluss von Mitgliedern,
    o)    Beschlussfassung darüber, wem eine Ehrenmitgliedschaft
           angetragen werden soll.
  9. Die MV beschließt mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen, soweit die Satzung nichts anderes bestimmt, Stimmenthaltungen bleiben dabei unberücksichtigt. Die Abstimmungen sind offen, es sei denn, die MV beschließt in offener Abstimmung mit mindestens einem Viertel der in der MV abgegebenen Stimmen geheime Abstimmung. Die Wahl des Vorstandes ist grundsätzlich geheim. Die Vorstandsmitglieder werden einzeln mit absoluter Mehrheit gewählt.
  10. Satzungsänderungen, Anträge auf Ablösung des Vorstandes vor dem Ablauf seiner Amtsperiode sowie der Beschluss über die Auflösung des Vereins können nur mit einer Zweidrittelmehrheit der in der MV abgegebenen Stimmen gefasst werden, im übrigen gilt Abs. 9.
  11. Die Beschlüsse der MV sind zu protokollieren und vom Protokollführer zu unterzeichnen. Das Protokoll ist den Mitgliedern zugänglich zu machen.

§ 7 Der Vorstand (VS)

  1. Die Vorstandsmitglieder werden von der MV mit absoluter Mehrheit für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Der VS bleibt im Amt, bis ein neuer VS gewählt ist. Scheidet ein Vorstandsmitglied vor Ablauf seiner Amtsperiode aus, so kann sich der verbliebene Vorstand um ein neues Mitglied ergänzen, welches bis zur turnusgemäßen Neuwahl des gesamten Vorstandes dem Vorstand angehört. Dies gilt nicht bei Abs. 6. Innerhalb einer Amtsperiode darf sich der Vorstand nur einmal ergänzen.
  2. Der VS besteht aus mindestens drei gleichberechtigten Mitgliedern, jeweils zwei von ihnen vertreten den Verein im Sinne von § 26 BGB.
  3. Der VS führt die Geschäfte des Vereins und ist für alle Aufgaben zuständig, die nicht einem anderen Vereinsorgan zugewiesen sind. Hierzu kann sich der Vorstand eine Geschäftsordnung geben.
  4. Der VS fasst seine Beschlüsse mit einfacher Stimmenmehrheit. Er ist beschlussfähig, wenn mindestens zwei seiner Mitglieder erschienen sind.
  5. Die Beschlüsse der VS sind zu protokollieren und vom Protokollführer zu unterzeichnen. Die Mitglieder haben das recht auf Einsicht der Protokolle. Ein Vorstandsbeschluss kann auch auf schriftlichem Wege gefasst werden, wenn alle Vorstandsmitglieder ihre Zustimmung zu diesem Verfahren erklären.
  6. Der VS oder ein Vorstandsmitglied können während ihrer Amtszeit auf einer MV mit mindestens zwei Dritteln der gültigen Stimmen durch Wahl eines neuen VS oder eines neuen Vorstandsmitglieds abgelöst werden.

C. SONSTIGES

§ 8 Kassenprüfer

  1. Die MV wählt zwei Kassenprüfer. Die Amtszeit beträgt zwei Jahre.
  2. Die Kassenprüfer haben das Recht der jederzeitigen Prüfung von Kasse und Büchern des Vereins. Sie erstatten der MV ihren Kassenprüfungsbericht.

§ 9 Weitere Vereinsämter

  1. Durch Beschluss gem. § 6 Abs. 8 Buchstabe l) können weitere Vereinsämter geschaffen werden.
  2. Die Inhaber dieser Ämter sind den Vereinsorganen zur Rechenschaft verpflichtet.
  3. Diese Amtsinhaber werden für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Sie bleiben im Amt, bis ein neuer Amtsinhaber gewählt ist oder das Vereinsamt abgeschafft wird.
  4. Während der Amtszeit können die Amtsinhaber mit zwei Dritteln der gültigen Stimmen von der MV durch Wahl eines neuen Amtsinhabers abgelöst werden, kann das Amt mit zwei Dritteln der gültigen Stimmen von der MV abgeschafft werden.

Schlussbemerkung

Vorstehende Satzung wurde am 25.07.1993 in 80257 Icking von der Gründungsversammlung beschlossen. Hierfür zeichnen die Gründungsmitglieder:

Siegfried Bühler, Helmut Hartl, Klaus Kalchschmid, Volker Klein, Kurt Knoblauch, Philipp Kreißelmeier, Adolf Kretschmer, Volker Kurze, Günther Launspach, Christian Liebetanz, Franz Meuser, Franz Schätz, Helmut Splinter, Peter Szczeponik, Norbert Wiesmann, Günter Wutz.
Montag, 17 April 2017 16:54

Programme

Unsere Programme

Seit 1990 beteiligen wir uns aktiv am kulturellen Leben der Community und der Stadt. Hier ist eine Programmliste der letzten Jahre:

  • Steps to Various Voices (2016)
  • Queen EDWARD II. - A Royal Tragedy (2015)
  • Julius Cäsar - Kopflos in Ägypten (2010)
  • Werbe-Wahn (2006)
  • Alpenglühn (2004)
  • Don Gionni (2002)
  • Kreuz und Queer durchs Mittelmeer (2001)
  • Ganz schön festlich (2000)
  • Odyssee in Technicolor (1999)
  • Prinz Ali und die vier Wunderschlampen (1998)
  • Sissi, Wechseljahre einer Kaiserin (1996)
Sonntag, 16 April 2017 20:42

Haftungsausschluss

Haftungsausschluss

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
Sonntag, 16 April 2017 20:06

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Allgemein

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen oder sich für unseren Newsletter registrieren, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Newsletter

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.

Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen.

Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote.

Als Newsletter Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Abmelden"-Link im Newsletter.

Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen aus diesem Grund bitten wir Sie, sich über unsere Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren.

Newsletter Archiv

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok